So funktioniert der Geldempfang

Wie man Geld in Österreich erhält

Einer Ihrer Angehörigen oder Freunde hat Ihnen Geld gesendet. Was geschieht als Nächstes?

Es wurde Geld an Ihr Bankkonto oder Ihr Mobiltelefon (Mobile Wallet) gesendet.

Sie brauchen nicht einmal etwas zu tun. Das Geld wird automatisch gutgeschrieben1!

So einfach nehmen Sie persönlich das Geld in einer MoneyGram-Filiale in Österreich in Empfang

Dank eigener MoneyGram-Filialen und zahlreicher Vertriebspartners ist es ein Leichtes, Ihr Geld in einem unserer Standorte ganz in Ihrer Nähe entgegenzunehmen.

 
Standort finden

1. Standort finden

Wenn Sie nicht wissen, wo sich Ihre nächstgelegene MoneyGram-Filiale befindet, besuchen Sie einfach unseren Standort-Finder.

Bevor Sie sich auf den Weg machen

2. Bevor Sie sich auf den Weg machen

Bitte denken Sie daran, zur Geldabholung die Transaktions-Referenznummer und Ihren Ausweis2 mitzunehmen. Andernfalls kann Ihnen der MoneyGram-Mitarbeiter den Betrag nicht auszahlen.

  • Referenznummer: Fragen Sie Ihren Geldsender nach der 8-stelligen Referenznummer für die Transaktion. Diese Nummer steht auf der Quittung und im Falle eines Online-Transfers in den Bestätigungs-E-Mails.
  •  ID: Bitte bringen Sie einen gültigen Lichtbildausweis mit (z.B. Reisepass oder Personalausweis). Unter Umständen werden Sie auch aufgefordert, einen Adressnachweis vorzulegen.
Geld empfangen

3. Geld empfangen

Sobald Ihr Ausweis und Ihre Referenznummer überprüft worden sind, erhalten Sie Ihr Geld.

 

1 Die zeitliche Verfügbarkeit des gesendeten Geldes ist vom Zielland abhängig und unterliegt den Banköffnungszeiten sowie behördlichen Vorschriften.

2 Die Bestimmungen unterscheiden sich von Land zu Land. Ihre örtliche MoneyGram-Vertretung informiert Sie gerne über zulässige Formen der Identifikation.